CILS-Industrieetiketten

warum man etiketten über metallschilder auswählen sollte

13.03.2017 15:18:00
2017-03-13---VS-Rating-plate-HTML_Image-1

Der Bedarf an dauerhafter und zuverlässiger Kennzeichnung von Industrieprodukten ist in den letzten Jahren sehr  gestiegen, da industrielle Umgebungen und Prozesse komplexer werden und neue Vorschriften und Compliance-Standards wie ISO 9001:2015 eingehalten werden müssen.

Hersteller, die Informationen deutlich auf Produkten, die rauen Umgebungen ausgesetzt sind, ausweisen müssen, haben die Wahl zwischen teuren Metalltypenschildern (Datenplatten) oder kostengünstigen, computerbedruckbaren dauerhaften Etiketten.

Beide Optionen bieten eine dauerhafte Kennzeichnungslösung. Warum aber stellen so viele Personen auf computerbedruckbare haltbare Etiketten um?

METALLTYPENSCHILDER

 octavian_rating_plate_web

Metalltypenschilder oder „Datenplatten“ werden typischerweise aus ~1 mm dickem, eloxierten Aluminium hergestellt. Im Allgemeinen sind diese Platten extrem langlebig; sie widerstehen Abrieb, Lösungsmitteln, Witterung und extremen Temperaturen von bis zu + 500 °C. In angemessener Umgebung können sie eine sehr lange Zeit halten und sind außerdem besonders schwer zu entfernen – besonders, wenn sie mit Schrauben oder Nieten befestigt sind. Davon abgesehen unterliegen sie einigen Einschränkungen, die je nach Ihrer Branche einen „Deal Breaker“ darstellen können.

Anodisierung - begrenzt die Flexibilität des Datendrucks.

Während die Anodisierung die Lebensdauer der Aluminiumplatten verlängert, beschränkt sie jedoch auch stark die Flexibilität des Datendrucks.

Während des Anodisierungsverfahrens wird die obere Aluminiumschicht aufgelöst und oxidiert – wodurch sie künstlich gealtert wird , was mikroskopisch kleine Poren auf der Oberfläche hinterlässt. In dieser Phase müssen vorgedruckte Designs verwendet werden, damit das Metall die Tinte aufnimmt, da die Platten dann versiegelt werden, um zu verhindern, dass Luft oder Wasser in diese Poren eindringt und das Substrat korrodiert.

Dank dieser Versiegelung ist der eingebettete Druck fast so haltbar wie die Platte selbst (man denke an eine Tätowierung), bedeutet jedoch auch, dass zusätzliche Daten physisch in die Oberfläche eingraviert werden müssen.

Gravieren oder Ätzen von Metallplatten

Unabhängig von der gewählten Technologie ist Gravieren bzw. Ätzen ein kosten- und zeitintensives Verfahren.  Das Gravieren/Ätzen beschränkt darüber hinaus die Fähigkeit, Produkte mithilfe von Barcodes zu erkennen vetfolgen. Auch wenn Sie über moderne Gravierwerkzeuge verfügen, die detailliert gravieren können, werden Scanner und Bilderkennungsgeräte die Muster nicht lesen können. Sie könnten Ihren Metallplatten-Lieferanten bei der Herstellung schwarze Daten drucken und versiegeln lassen, um ein Verblassen zu minimieren. Dies kann jedoch zu erheblichen Kosten führen und oft sind Sie nicht dazu in der Lage, Ihrem Lieferanten im Voraus alle Ihre variable Daten zukommen zu lassen.

Farbdruck kann bei UV-Licht verblassen

Nicht jeder Farbdruck auf Metallplatte ist gegen UV-Licht resistent. Einige Farben wie Rot, Gelb und Blau sind besonders anfällig gegenüber Verblassen und können innerhalb von 6 Monaten in Meeres-/Offshore-Umgebungen unleserlich sein.

Metallplatten können schnell korrodieren oder sich verschlechtern

Die Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit einer Aluminiumplatte hängt stark von den Umgebungsbedingungen ab, welchen sie ausgesetzt ist. Etwas so einfaches wie Salzwasser kann beispielsweise dazu führen, dass Aluminiumplatten korrodieren, so dass sie als langfristige Kennzeichnungslösung ungeeignet sind.

Zeit und Kosten zur Befestigung von Metallplatten

Der mit der Befestigung, Fixierung, dem Nieten und Anschrauben von Metallplatten verbundene Zeit- und Kostenaufwand kommt nicht selten als unwillkommene Überraschung.

Druckbare Typenschildetiketten

cils-durable-label-construction

Dank der Entwicklung von hochleistungsfähigen, mit dem Computer bedruckbaren Etiketten können Hersteller dieselben Informationen wie für eine Metallplatte in einer viel effizienteren Art und Weise liefern.

Computerbedruckbar, kostengünstig und einfach gestaltbar

Ein wesentlicher Vorteil der mit dem Computer bedruckbaren haltbaren Etiketten liegt darin, dass sie speziell so entwickelt wurden, dass sie durch den Endverbraucher mit einem PC und Laser- oder Thermodrucker leicht bedruckbar sind und individuell gestaltet werden können. Demzufolge muss der Endverbraucher nicht in teure Druck-, Ätz- oder Gravierausrüstung investieren.

Haltbarkeit – Über die gesamte Lebensdauer des Produkts 

Haltbare bedruckbare Typenschildetiketten sind speziell konstruiert, um über die gesamte Lebensdauer des Produkts zu halten.  Etikettenentwürfe können an einzelne Anwendungen, Oberflächen und Haltbarkeitsanforderungen angepasst werden, wie Lösungsmittel und Chemikalien, Witterung, Abrieb, Kraftstoffe und Öle, extreme Temperaturen (-180 °C bis + 388 °C) usw., wodurch sie perfekt für Maschinen, Fahrzeuge, Komponenten und vieles mehr geeignet sind

Verleihen Sie Ihrem Produkt mit einem professionellen Labeldesign einen Mehrwert

Das Aussehen eines Produkts kann durch das Aufkleben eines gut gestalteten, computerbedruckbaren und dauerhaften Etiketts verbessert werden. Die Etiketten können entweder ohne Beschriftung oder mit Firmenlogos/Designs vorgedruckt und in jeder von Ihnen gewünschten Größe und Form hergestellt werden.

WIE IST EIN COMPUTERBEDRUCKBARES ETIKETT AUFGEBAUT?

Ein computerbedruckbares haltbares Typenschildetikett besteht in der Regel aus 5 Schichten, abhängig von den Besonderheiten der Anwendung und deren Haltbarkeitsanforderungen.

 

1. Die spezielle Trennfolie trägt die gestanzten Etiketten. Das selbstklebende Etikett muss nur noch abgezogen und auf das Produkt geklebt werden.

2. Die Klebschicht haftet auf der Produktoberfläche. Für eine dauerhafte Haftung muss der richtige klebstoff sorgfältig auf die Oberflächenbeschaffenheit, Oberflächentemperatur und Umgebung der Anwendung angepasst werden. Typische Haftoptionen umfassen: Lösungsmittel, Acryl, abnehmbar, geschützt, wasserlöslich, mit hoher Klebkraft oder strapazierfähig.

3. Computerbedruckbares Etikettenmaterial ist ein weiteres wichtiges Element, das an die Anwendung angepasst werden muss. Dies ist die Schicht, auf die die variablen Daten aufgedruckt werden. Es stehen viele Optionen zur Auswahl. Für Typenschild-Etiketten ist jedoch metallisiertes oder weißes Polyester aufgrund seiner sehr langlebigen Eigenschaften eine beliebte Option.

4. Der Vollfarb-Vordruck umfasst Firmenlogo, Text und Symbole in einer beliebigen Anzahl von Farben; „Druckbeschichtet“ für eine lange Lebensdauer.

5. Die Schutzschicht „Print Guarding“ bietet besonders dauerhaften Schutz des vorgedruckten Etikettendesigns und ist mit dem Laser- oder Thermotransferdruck bedruckbar.


Kostenvergleich

Metalltypenschild 

  • Kostspielige Metallplatten
  • Kostspieliges Gravieren/Ätzen + Zeit
  • Kostspielige Werkzeuge und Bohren + Zeit
  • Kostspielige Befestigung (Schrauben und Nieten)

Bedruckbare Typenschildetiketten

  • Preisgünstige Etiketten
  • Kostengünstiges Drucken (minimaler Zeitaufwand)

WAS IST HALTBARER UND GÜNSTIGER - METALLSCHILDER ODER HALTBARE BEDRUCKBARE ETIKETTEN?

In Anbetrachtnahme aller anfallenden Kosten von der Beschaffung bis hin zur Anbringung von Metallschildern, sind computerbedruckbare, haltbare Etiketten, was die industrielle Produktkennzeichnung angeht, kostengünstiger als Metalltypenschilder.

Haltbare Etiketten sind in punkto Haltbarkeit genauso gut oder besser als Metallplatten und mit einem Laser- oder Thermotransferdrucker bedruckbar. Somit muss in keine teure Ausrüstung investiert oder Aufträge an externe Lieferanten vergeben werden. Außerdem bietet die Möglichkeit, Etiketten „intern“ zu drucken, mehr Flexibilität in Bezug auf die Produktion und vermeidet Verzögerungen und Ausfallzeiten, die sich durch das Warten auf die externe Metallplattenproduktion ergeben.

Das korrekte, dauerhafte bedruckbare Etikett an bestimmte Anwendungsumgebungen anzupassen kann verwirrend sein. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich an einen Spezialisten für technische Kennzeichnung zu wenden, um zu vermeiden, dass Sie die falsche Etikettenlösung kaufen.


Kontaktieren Sie CILS, um sich dazu beraten zu lassen, wie Sie von Metall- oder Plastikschildern auf computerbedruckbare Typenschildetiketten umsteigen. 

 

NEUESTE ARTIKEL

Abonnieren sie hier!